Historie

August 1999

Erste offizielle Kontakte: Bürgermeister Dr. A. Wontorczyk, Schulleiter A. Woszczek und ein Mitglied der Gemeindevertretung besuchen Reichelsheim.
Im Vorfeld gab es bereits langjährige geschäftliche und private Kontakte zwischen Harald Gerhard und Andrzej Woszczek.

Mai 2000

Gegenbesuch einer Reichelsheimer Delegation in Jabłonka: Bürgermeister G.Lode, Amtsleiter G. Hübner, stellv. Schulleiter der GAZ K.-H. Kitschke sowie Herr B. Frassine vom Landwirtschaftsamt.
Unterzeichnung der Absichtserklärung über die weitere Zusammenarbeit zwischen den Gemeinden Reichelsheim und Jabłonka.

Mai 2000

Erster Jugendaustausch: 45 Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Lipnica Mała in Begleitung von Schulleiter A. Woszczek, zwei Lehrerinnen und dem Pfarrer besuchen für 5 Tage Reichelsheim, organisiert von der kath. Kirche Reichelsheim mit Unterstützung der GAZ-Schule und der Gemeinde.

Juli 2000

Eine Gruppe von 6 Personen aus Reichelsheim ist für eine Woche zum Wandern in Jabłonka. Sie werden begleitet von Lehrern dortiger Schulen.

Oktober 2000

Erster Auftritt der Kinder- und Jugend-Folkloretanzgruppe Male Podhale bei den Märchen- und Sagentagen auf Einladung von Bürgermeister Gerd Lode.

Mai 2001

Eine Achtköpfige Delegation aus Jabłonka, darunter Bürgermeister Dr. A. Wontoreczyk und Parlamentsvorsteher A. Karlak, ist für mehrere Tage in Reichelsheim. Mit hiesigen Vertretern der kommunalen Gemeinde geht es um Themen wie z.B. Schulwesen, Straßenbau, thermische Energie, Wasseraufbereitung, Abwasserproblematik und Entwicklung landwirtschaftlicher Betriebe.

Oktober 2001

Zweite Teilnahme der Folkloretanzgruppe Male Podhale an den Märchen- und Sagentagen in Reichelsheim.

Sommer 2002

Eine Studentin aus Jablonka ist zur Verbesserung ihrer deutschen Sprachkenntnisse für 3 Monate Gast einer Reichelsheimer Familie.

August 2002

Eine Gruppe von 40 Personen aus Reichelsheim, darunter der Bürgermeister und der Gemeindevorsteher besucht Jabłonka. Vertreter der dortigen Gemeinde organisieren Ausflüge in die Umgebung, Veranstaltungen und Führungen.

Oktober 2002

Dritte Teilnahme der Folkloretanzgruppe Male Podhale an den Märchen- und Sagentagen in Reichelsheim.

Oktober 2003

Vierte Teilnahme der Folkloretanzgruppe Male Podhale an den Märchen- und Sagentagen in Reichelsheim.

29. März 2004

Der „Freundeskreis Reichelsheim – Jabłonka“ e.V. wird als gemeinnütziger Verein gegründet.

Mai 2004

Unter dem Motto „Willkommen Europa“ besuchen ca. 30 Gäste aus Jabłonka die Gemeinde Reichelsheim und unternehmen Ausflüge in die Umgebung.

Juli 2005

Wanderfahrt des Odenwaldklubs nach Jabłonka und in die Hohe Tatra.

August 2005

Eine Delegation aus Jabłonka wirkt mit beim Michelsmarkt: Auftritt beim Abend der Vereine; Mitwirkung beim Festumzug und beim ersten Europäischen Dorf mit Verkauf von landestypischen Produkten.

Oktober 2005

Teilnahme der Folkloretanzgruppe Male Podhale an den Märchen- und Sagentagen und Treffen mit Jugendlichen aus den Partnergemeinden Dol de Bretagne (Frankreich) und Nagymányok (Ungarn).

April 2006

Eine Delegation des Reichelsheimer Freundeskreises ist in Jabłonka: Treffen mit Bürgermeister Stopka und dem dortigen Freundeskreis zur Zukunft der Partnerschaft.

August 2006

Mitglieder der Behinderteneinrichtung Barka aus Jabłonka wirken beim Europäischen Dorf im Rahmen des Michelsmarktes mit und besuchen die Behinderteneinrichtung INTEGRA

Juli 2007

Eine Delegation aus Reichelsheim zu Gast in Jabłonka, darunter u.a. Bürgermeister G. Lode, Stellvertreter W. Donneberg, Amtsleiter G. Hübner:
Teilnahme an der feierlichen Unterzeichnung der Städtepartnerschaft zwischen Jabłonka und Trstená (Slowakei).
Teilnahme am Kulturfest. „Orawskie Lato“ (Orawa-Sommer).
Gespräche mit Gemeindevertretern zu Themen der Partnerschaft und der Problematik ländlich geprägter Gemeinden.
Besuch der Behinderteneinrichtung Barka mit Spendenübergabe.
Besuch der Partnerstadt Trstená.

Oktober 2007

Eine Delegation aus Jabłonka mit Bürgermeister A. Karlak,dem Pfarrer, Mitgliedern der Gemeindevertretung und des Kulturausschusses nimmt gemeinsam mit der Folkloretanzgruppe Male Podhale an den Reichelsheimer Märchen- und Sagentagen teil.

Unter dem Projekt „Die Zukunft der Europäischen Union – Auswirkungen und Perspektiven der Erweiterung im Hinblick auf deutsch-französische, deutsch-polnische und deutsch-ungarische Städtepartnerschaften“ wurde ein umfangreiches Programm zusammengestellt und mit EU-Mitteln gefördert (Auszeichnung mit den goldenen Sternen der EU).

Juli 2008

Zehn Jugendliche und zwei Lehrerinnen aus Jabłonka nehmen am 1. Europäischen Jugendcamp in Reichelsheim teil, gemeinsam mit Jugendlichen aus Dol de Bretagne, Nagymányok und Reichelsheim. Das umfangreiche Programm wurde von den Verschwisterungsvereinen und dem Freundeskreis mit Unterstützung der Gemeinde vorbereitet und durchgeführt.

August 2008

Mitwirkung der Behinderteneinrichtung „Barka“ am 3. Europäischen Dorf und beim Umzug im Rahmen des Michelsmarktes.

13. November 2008

Entgegennahme der Auszeichnung „GOLDEN STARS AWARD“ der EU in Brüssel durch Vertreter der Gemeinde und der drei Reichelsheimer Partnerschaftsvereine. Siehe auch Oktober 2007.

Dezember 2008

Bürgermeister Antoni Karlak, Andrzej Woszczek und ein weiteres Gemeindemitglied kommen zur Verabschiedung von Bürgermeister Gerd Lode und zur Amtseinführung von Stefan Lopinsky nach Reichelsheim.
Übergabe eines Exemplars der goldenen Sterne (Auszeichnung der EU für ein Projekt der Bürgerbegegnung) an die polnischen Gäste.

Juli 2009

Der Reichelsheimer Freundeskreis ist mit einem Stand auf dem Kulturfest Orawskie Lato vertreten und bietet Infomaterial und Produkte aus der Odenwaldregion an.

Juli 2009

Zehn Jugendliche und zwei Lehrerinnen machen Station in Reichelsheim bei Gastfamilien, bevor sie gemeinsam mit den deutschen und ungarischen Jugendlichen zum 2. Europäischen Jugendcamp nach Dol de Bretagne weiterreisen.

August 2009

Eine Gruppe des Verbandes „Ferien auf dem Land“ vertritt Jabłonka mit einem Stand beim Michelsmarkt im Europäischen Dorf und wirkt beim Festumzug mit.

21. Oktober 2009

Partnerschaftsfeier mit offizieller Verschwisterung der Gemeinden Reichelsheim und Jabłonka, gleichzeitig mit der Verschwisterung zwischen Reichelsheim und Nagymányok (Ungarn):
Unterzeichnung der Urkunden durch die Bürgermeister Stefan Lopinsky, Antoni Karlak und Karl Béla. Mit dabei ist auch Denis Rapinel, Bürgermeister von Dol de Bretagne.
Festabend unter Beteiligung der Musikgruppen aus den Parterländern.
Deutsch-polnische Ausstellung „Wege zur Freundschaft“ im Amt für den ländlichen Raum.
Schulbesuch in der GAZ über Möglichkeiten einer Schulpartnerschaft.
Vielseitiges Begleitprogramm für die ca. 35 Erwachsenen und 40 Kinder und Jugendlichen aus Polen sowie die andern Gäste aus den Partnerländern.
Mitwirkung der Folkloregruppe Male Podhale an den Märchen- und Sagentagen

Juli 2010

Neuntägige Fahrt von Reichelsheimer Bürgern nach Jabłonka zur Partnerschaftsfeier mit Unterzeichnung des Programms für die Zusammenarbeit über die Jahre 2010 bis 2015 durch die Bürgermeister.
Umfangreiches Begleitprogramm für die Gruppe.

Gleichzeitig findet in Jabłonka das 3. Europäische Jugendcamp „Vier Länder-ein Gedanke“ statt, mit Jugendlichen aus Jabłonka, Reichelsheim, Dol de Bretagne und Nagymányok.

August 2010

Eine Delegation der Gemeinde Jabłonka kommt zum Michelsmarkt, betreibt den Stand im europäischen Dorf mit landestypischen Produkten und wirkt beim Festumzug mit eigener Musikgruppe mit.

Oktober 2010

Landrat Kübler ist mit einer Delegation zu Besuch in Jabłonka und der Kreisstadt Nowy Targ.

Mai 2011

Feierliche Eröffnung des Kulturzentrums in Jabłonka; eine Delegation aus Reichelsheim ist vertreten.

3. bis 11 Juli 2011

4. Europäisches Jugendcamp in einem Nachbarort von Nagymányok mit Jugendlichen aus den vier Partnerstädten.

28. bis 30. Oktober 2011

Große Bürgerbegegnung aller Partnerstädte in Reichelsheim mit über 120 Gästen unter dem Motto „Vier Partnerstädte im Europäischen Jahr des Ehrenamtes“. Jabłonka ist unter anderem mit einer Jugendblaskapelle vertreten.

19. bis 22. Juli 2012

1. Orawien Weltkongress in Jabłonka.
Eine Delegation aus Reichelsheim mit Bürgermeister S. Lopinsky, Amtsleiter G. Hübner und anderen ist vertreten. Ein Reichelsheimer Stand beim Sommerfest Orawskie Lato bietet Spezialitäten aus der Odenwalkdregion an.

15. bis 23. Juli 2012

5. Europäisches Jugendcamp in Reichelsheim mit Gästen aus Jabłonka und den Partnergemeinden aus Frankreich und Ungarn. Thema: „Europa ist deine Zukunft, Europa gelingt gemeinsam – und du bist dabei“.

August 2012

Michelsmarkt: Teilnahme der Gäste aus Jabłonka beim Europäischen Dorf und beim Festumzug.

Oktober 2012

Auszeichnung der Partnerschaftsvereine mit dem Europapreis des Kölner Instituts für Europäische Partnerschaften für die Bürgerbegegnung im Oktober 2011.

26. Juni 2013

Europatag an der Georg-August-Zinn Schule.

04. bis 14. Juli 2013

6. Europäisches Jugendcamp in Dol de Bretagne. Die Jugendlichen und Betreuer aus Jabłonka übernachten während der Hin- und Rückfahrt bei Gastfamilien in Reichelsheim.

August 2013

Michelsmarkt: Die Gäste aus Jabłonka haben einen Stand beim Europäischen Dorf.

29. Mai bis 01. Juni 2014

Jubiläumsfeier in Reichelsheim:
5 Jahre Verschwisterung mit Jabłonka
5 Jahre Verschwisterung mit Nagymányok
20 Jahre Verschwisterung mit Dol de Bretagne
Angereist waren ca. 150 Gäste aus den Partnergemeinden, darunter 46 Gäste aus Polen..
Einweihung des Europaplatzes mit dem neuen Wegweiser und der Enthüllung der Objekte mit Gedenktafeln aus den Partnergemeinden und des neuen Schaukastens.
Festabend in der Reichenberghalle, umfangreiches Begleitprogramm.

17. bis 21. Juli 2014

Eine Delegation aus Reichelsheim zu Gast in Jablonka zum Orawskie Lato (Orawa Sommer)
Die Gemeinde Jablonka erhält die Ehrenfahne des Europarates für hervorragende Leistungen des europäischen Einigungsgedankens.
Als Geste der Freundschaft pflanzen Bürgermeister Stefan Lopinsky und Altbürgermeister Gerd Lode einen Baum vor der Gemeindeverwaltung.
Kleine Ausstellung der Partnergemeinden im Foyer der Kulturhalle. Einige typische Odenwälder Objekte werden der Gemeinde für eine geplante Dauerausstellung überlassen.
Auf dem Festgelände gibt es wieder einen Info-und Verkaufsstand des Reichelsheimer Freundeskreises.

02. bis 11. August 2014

7. Europäisches Jugendcamp in Jablonka mit Teilnehmern aus den Partnerländern.

August 2014

Michelsmarkt: Polnischer Verkaufsstand im Europäischen Dorf

24. November 2014

Zur Amtseinführung von Bürgermeister Stefan Lopinsky nach dessen Wiederwahl kommt eine Delegation aus Jablonka unter Bürgermeister Antoni Karlak.

16. bis 20. Juli 2015

Eine Reichelsheimer Delegation, darunter 10 Mitglieder des MGV Beerfurth nehmen am Orawa-Sommer (Orawskie Lato) in Jablonka teil.
Feierliche Unterzeichnung/Verlängerung der Partnerschaftsurkunden.
Festveranstaltung in der Kulturhalle mit feierlicher Verabschiedung von Andrzej Haniaczyk, dem Gründer der Kinder-Trachtengruppe „Male Podhale“.

16. bis 23. August 2015

8. Europäisches Jugendcamp in Nagymányok (Ungarn); mit dabei sind auch Jugendliche aus Reichelsheim und der Partnerstadt Jablonka.

August 2015

Michelsmarkt: Polnischer Verkaufsstand im Europäischen Dorf

14. bis 17. Juli 2016

Zur Festwoche anlässlich der 450 Jahrfeier von Jablonka reist eine Delegation in die Partnergemeinde und nimmt an dem Veranstaltungsprogramm teil.
Enthüllung und Einweihung der Statue des Papstes Johannes Paul II.
Enthüllung der Gedenktafeln aus Anlass 450 Jahre Jablonka im Park vor der Gemeinde, gestiftet von den Partnerschaftsgemeinden.
Die Vereinsvorsitzende Eva Eisenhauer gratuliert Herrn Antoni Karlak im Namen des Freundeskreises zum Gewinn des landesweiten Wettbewerbs „Bürgermeister des Jahres 2015“ und überreicht ein Geschenk.
Der Freundeskreis betreibt den Reichelsheimer Infostand auf dem Festplatz und bietet Spezialitäten der Region an.

01. bis 09. August 2016

9. Europäisches Jugendcamp in Reichelsheim mit Teilnehmern aus Jablonka, Nagymányok und Reichelsheim. Thema: „Europa ist keine Insel – Toleranz und Verständnis gegenüber anderen Kulturen“, gefördert durch das EU Programm Erasmus +.

August 2016

Michelsmarkt: Polnischer Verkaufsstand im Europäischen Dorf

01. bis 31. Oktober 2016

Eine polnische Studentin absolviert ein vierwöchiges Praktikum im Reichelsheimer Rathaus. Sie wohnt bei Familien des Freundeskreises.

13. bis 18. Juli 2017

Zum Orawskie Lato (Orawa Sommer) ist wieder eine Delegation aus Recihelsheim nach Jablonka gereist. Am Samstag findet ein Internationales Musikfestival unter dem Motto „An der Grenze der Kulturen in der Orawa Region“ statt. Am Sonntag, 16. Juli gibt es einen Infostand vom Freundeskreis auf dem Festplatz mit Odenwälder Spezialitäten.

August 2017

Michelsmarkt: Polnischer Verkaufsstand im Europäischen Dorf; erstmalige Nutzung der neuen Verkaufshütte.

Reichelsheimer Märchen- und Sagentage 2017

Zwei Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung aus Jablonka sind auf Einladung der Gemeinde Reichelsheim zu Gast bei den Märchentagen. Es fanden u.a. Fachgespräche mit der Feuerwehr Reichelsheim statt.

Juli 2018

Aus Reichelheim reisen vier Personen zum Orawskie Lato (Orawa-Sommer) nach Jablonka.

August 2018

Michelsmarkt: Polnischer Verkaufsstand im Europäischen Dorf

06. bis 10. September 2018

Auf Einladung des Freundeskreises und der Gemeinde Reichelsheim weilt eine 8-köpfige Delegation mit Bürgermeister Karlak aus Jablonka in Reichelsheim. Höhepunkt ist ein gemeinsamer Ausflug an den Mittelrhein, an dem auch vier Gäste aus Brebu in Rumänien (Partnerstadt von Jablonka), darunter Bürgermeister Ungureanu teilnehmen.

04. Dezember 2018

Weihnachtsfeier im kath. Gemeindesaal mit Liedern und Informationen zu polnischem Brauchtum