Reichelsheimer besuchten polnische Partnerstadt

In langjähriger Tradition weilte eine 6-köpfige Reichelsheimer Delegation Mitte Juli für vier Tage in Reichelsheims polnischer Partnerstadt Jablonka zum alljährlichen Folklore- und Musikfestival „Orwaskie Lato“. Dabei waren die Vorsitzende des Freundeskreises Reichelsheim-Jablonka und gekonnte Dolmetscherin Eva Eisenhauer, mit Ehemann Ralf, die Vorsitzende des deutsch-französischen Verschwisterungsvereins Elke Knell, der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Fraktion Helmut Block, OAR Gerd Hübner und der Vorsitzende der Gemeindevertretung Jürgen Göttmann. Untergebracht war die Gruppe zusammen mit anderen fünf Delegationen von Jablonkas polnischen und osteuropäischen Partnerstädten, um so den Kontakt zwischen den Gästen Jablonkas trotz mancher Sprachbarrieren von Beginn an zu fördern – eine gute und gelungene Absicht mit viel interessantem Gedankenaustausch. Freundliche Gesten zeigten und halfen oft mehr als schlechte Google-Übersetzungen.

Ein reichhaltiges und abwechslungsreiches Programm mit nicht zu überbietender Gastfreund-lichkeit füllte die Tage gut aus, von den Gastgebern mit Bürgermeister Antoni Karlak bestens organisiert: Wir Die Gästegruppen besuchten die vom Skispringen bekannte Stadt Zakopane, auch im Sommer ein Besuchermagnet, und nahmen teil an einer Floßfahrt durch den Dunajec-Durchbruch, Grenzfluss zwischen Polen und der Slowakei, am Festival mit zahlreichen Trachten- und Musikgruppen und einem abendlichen Rockkonzert. – Jablonka und die auswärtigen Delegationen legten am Denkmal des geschätzten Papstes Johannes Paul II Blumengebinde nieder und besuchten die heilige Messe.

Eine Konferenz aller Delegationen brachte auf Anregung von Bürgermeister Karlak im Interesse der engeren Zusammenarbeit und des europäischen Zusammenstehens ein sehr positives Ergebnis mit besonderer Einbeziehung der Jugend. Angedacht ist hier in Nachfolge ehemaliger internationaler Jugendtreffen ein regelmäßig örtlich wechselndes Treffen der Jugend-Feuerwehren mit Wettkampf und Besichtigungsprogramm. Reichelsheim begrüßte diese Idee der partnerschaftlichen Zusammenarbeit gerade im Jugendbereich besonders, ebenso auch die anderen Delegationen.

Aus hiesiger Sicht ein sehr gut gelungener Besuch in Reichelsheims Partnerstadt Jablonka mit großer Dankbarkeit seitens der Gäste. Die aufrichtige freundschaftliche Herzlichkeit und der offen-ehrliche Gedankenaustausch waren und sind Zeichen für das Interesse weiterer Aktivitäten im Sinne eines vereinten Europas.

Reichelsheim, 20. Juli 2019

Jürgen Göttmann